Kondensator für Empfänger

Fragen zu Fernsteuerungen, Reglern usw.
Antworten
Benutzeravatar
drecksaeck
Beiträge: 127
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 11:21
Wohnort: Seelze

Kondensator für Empfänger

Beitrag von drecksaeck » Fr 16. Sep 2011, 19:40

Hallo Leute!
Habe mit meinem Spektrum SR300 Empfänger das Problem,daß er bei schnellen Lenkbewegungen kurzfristig aussteigt.Regler ist ein Castle Sidewinder.
Reicht es da,wenn ich einen Kondensator an die Empfängerstromversorgung hänge,oder muss es ein externes BEC sein?
Alle behaupteten, dass es nicht ginge. Dann kam jemand, der das nicht wusste und der machte es einfach. Und es ging!

Benutzeravatar
ulie
Beiträge: 790
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 20:18

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von ulie » Fr 16. Sep 2011, 22:28

Probier halt erst mal einen Kondensator aus.
Bei mir ist es besser geworden. Der Empfänger LED flackert zwar noch, aber in den Failsave geht er nicht mehr.
Ich benutze einen 4700 µF 10V 85C Kondensator.
Habe noch einen über, kannst du gerne haben.

Gruß
Uli

Benutzeravatar
drecksaeck
Beiträge: 127
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 11:21
Wohnort: Seelze

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von drecksaeck » So 18. Sep 2011, 22:12

Danke Uli,
werd´s erstmal mit nem Kondensator probieren.
Was mich nur wundert,daß mit dem alten Regler von Traxxas,nicht einmal der Regler abgekackt ist.
Das Bec von Castle ist wohl nicht so der Hit.

Gruß Heiko
Alle behaupteten, dass es nicht ginge. Dann kam jemand, der das nicht wusste und der machte es einfach. Und es ging!

Benutzeravatar
ulie
Beiträge: 790
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 20:18

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von ulie » So 18. Sep 2011, 22:53

Mess doch einfach mal die Spannung die der Regler gibt...
Mein LRP AI gibt nur 4.8V und das ist leider zu wenig :roll:

Gruß
Uli

Benutzeravatar
ulie
Beiträge: 790
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 20:18

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von ulie » Mi 21. Sep 2011, 17:46

Einfach Empfängerstecker dran löten und in einen freien Platz im Empfänger stöpseln.

Mal ein Bild für Manfred :mrgreen:

Bild





Gruß
Uli

Benutzeravatar
drecksaeck
Beiträge: 127
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 11:21
Wohnort: Seelze

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von drecksaeck » Mi 21. Sep 2011, 23:26

So,mit dem Kondensator brachte schon eine deutliche Besserung,aber ab und an immernoch Aussetzer.
Ist aber nur ein 2700er Kondensator,mit dem 4700er von dir ginge es vielleicht.
Hab mal ein 3A BEC von Hobbywing drangestöpselt,und siehe da,das funzt.Mit Lüfter und ohne Kondensator.
Also mal schnell noch eins für 4€incl.Versand bestellt :D
Alle behaupteten, dass es nicht ginge. Dann kam jemand, der das nicht wusste und der machte es einfach. Und es ging!

Benutzeravatar
ulie
Beiträge: 790
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 20:18

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von ulie » Do 22. Sep 2011, 06:34

Ah ok. Hat man zwar noch mehr Gedööns im Auto, aber wenn es funktioniert ist es ja gut. :mrgreen:
Dann musst du aber die Plus Leitung vom Regler kappen, wenn ich das richtig verstanden habe?

Gruß
Uli

Benutzeravatar
drecksaeck
Beiträge: 127
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 11:21
Wohnort: Seelze

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von drecksaeck » Do 22. Sep 2011, 09:31

Richtig,die Plusleitung vom Regler zum Empfänger muss todgelegt werden.
Und das externe BEC direkt an die Leitungen zum Akku löten.
So viel Gedöns isses auch nicht.Das Bec ist nicht grösser als der Kondensator.Nur halt mehr Kabel.
Habs im Slash seit 2 Jahren verbaut,ohne Probleme.
Alle behaupteten, dass es nicht ginge. Dann kam jemand, der das nicht wusste und der machte es einfach. Und es ging!

roktan
Beiträge: 138
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 10:01

Re: Kondensator für Empfänger

Beitrag von roktan » Di 20. Dez 2011, 12:30

Hi

@ Heiko ich hab die Erfahrung gemacht das ein guter Stecker dieses Stromproblem beseitigt hat. Plus einem Kondensator.

Ich fahr jetzt im 1/8er diese Stecker und das Lenksevo TT ACE 1015 wird ausreichend auch ohne externes BEC befeuert.

Ist entspannter zu fahren wenn das Auto macht was es soll :D

Gruß Rolf

Antworten