Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Renntermine für die TT-02 Challenge!
RC-Mini
Beiträge: 23
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 13:31
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von RC-Mini » Di 5. Mär 2019, 08:10

Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle nachfragen wie es mit einer Einsteigerklasse für die kommende Saison aussieht. Nachdem es für diese Saison leider nicht geklappt hat und ich noch zwei TT-02S (mit Cup-Maschine) hier stehen habe überlege ich ob ich sie zu veräußern wenn es auch für die kommende Saison keine Einsatzmöglichkeiten gibt.

Grüße
Christian

anva
Beiträge: 20
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 20:06

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von anva » Di 5. Mär 2019, 14:10

Im Vergleich zur vergangenen Saison halte ich das aktuelle Reglement in Sachen Chancengleichheit und Fahrspass für eine gute Weiterentwicklung. Allerdings bin ich auch der Meinung, dass es die Einstieghürde für Anfänger, sowie den finanziellen Aufwand für Gelegenheitsfahrer erheblich höher setzt.
Aus diesen Gründen sehe ich die Wiederzulassung der Cupmachine als absolut sinnvoll an.

Gruß
Torsten

Chris.G.
Beiträge: 100
Registriert: Di 4. Apr 2017, 20:18

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von Chris.G. » Do 7. Mär 2019, 19:28

Also ich würde mich freuen wenn es weitergeht in der Saison 2019/20 in welcher Form auch immer. Ob die Cup Machine zusätzlich wieder zugelassen wird um Einsteigern die Klasse schmackhaft zu machen weiß ich jetzt nicht. Der Weg zu den Brushlessmotoren war schon sehr sinnvoll und hat das Feld viel näher zusammengebracht.
Gruß Christoph cha))))

Baylon
Beiträge: 186
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 19:04

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von Baylon » Fr 15. Mär 2019, 00:57

RC-Mini hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 08:10
Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle nachfragen wie es mit einer Einsteigerklasse für die kommende Saison aussieht. Nachdem es für diese Saison leider nicht geklappt hat und ich noch zwei TT-02S (mit Cup-Maschine) hier stehen habe überlege ich ob ich sie zu veräußern wenn es auch für die kommende Saison keine Einsatzmöglichkeiten gibt.

Grüße
Christian
Du könntest z.B. einen davon verkaufen und dir davon einen Regler und Motor holen! Dann kannst du mitfahren. Die Cupmachine ist leider tot, denke ich.

HFRacing
Beiträge: 60
Registriert: Do 15. Nov 2012, 22:40

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von HFRacing » Sa 16. Mär 2019, 22:56

Baylon hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 00:57

Du könntest z.B. einen davon verkaufen und dir davon einen Regler und Motor holen! Dann kannst du mitfahren. Die Cupmachine ist leider tot, denke ich.
Das ist Quatsch , er hat zwei weil er immer mit seinem Junior erschienen ist, da macht einen verticken wenig Sinn.
Ich denke mit einer TT01 Classic Klasse (nenn ich jetzt Mal so, muß ja nicht Einsteigerklasse heißen) würde vlt. der ein oder andere ex TT01 Cup Fahrer auch noch Mal wieder vorbei schauen. d)))
Gruß Holger

ART Wagenfeld

Baylon
Beiträge: 186
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 19:04

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von Baylon » So 17. Mär 2019, 00:04

Das kann ich ja nicht wissen... für zwei Leute neue Elo ist natürlich doof.

RC-Mini
Beiträge: 23
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 13:31
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von RC-Mini » Do 21. Mär 2019, 08:04

Hallo,

ich fahre tatsächlich mit meinem Sohn zusammen und es geht uns darum Spaß zu haben und meinem Sohn darum schneller zu sein als ich. Realistisch könnten wir an drei bis vier Veranstaltungen in der Saison teilnehmen weshalb ich nicht in zwei neue Motoren und Regler investieren möchte.

Wenn es in der nächsten Saison eine Einsteigerklasse mit CUP-Maschine (oder offen) gibt werden wir es wieder versuchen. Anderenfalls werde ich die beide Fahrzeuge verkaufen.

Wie ist der Stand der Planung für die nächste Saison?

Grüße
Christian

Baylon
Beiträge: 186
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 19:04

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von Baylon » Do 21. Mär 2019, 09:21

Mehr als 4 Rennen bin ich auch nicht gefahren. Der Motor ist ja nicht nur für eine Saison ausgelegt. Aber klar, alles zweimal kaufen, überlegt man sich. Ich entscheide es nicht, aber kann mir kaum vorstellen, dass eine Brushed Klasse wieder eingeführt wird. Eigentlich sind alle aktiven Fahrer sehr zufrieden mit der Entwicklung. Eine Cup Machine würde eine eweitere KLasse bedeuten. Es geht doch aber darum, eine KLasse zu etablieren und ein Feld möglichst gut zu besetzen und nicht auf zwei KLassen zu splitten. Von daher ist es für mich unwahrscheinlich. Grundsätzlich gegen die Idee, eine weitere KLasse mit ganz anderem Profil einzuführen, bin ich nicht. Z.B. einen BMW Cup, der komplett Baukasten gefahren wird (zB. TT01 und 02 ohne S und RR) und nur BMW oder DTM Karos zugelassen sind. Also der puristische Ansatz wie der Porsche Cup bei Kleinserie.
Aber zwei Klassen, die sich nur durch den Motor unterscheiden macht keinen Sinn.

Benutzeravatar
ulie
Beiträge: 807
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 20:18

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von ulie » Do 21. Mär 2019, 22:28

Eventuell wird es nächstes Jahr eine Klasse für Renntrucks geben. Dort soll dann mit der Cupmachine gefahren werden.
Angedacht war das TT01/TT02 Chassis mit möglichst wenig "Tuning".
Die Jungs sind letztes WE in Kleinburgwedel gefahren und das sah ganz spaßig aus...also noch sind die Cupmachine nicht vom Tisch ;)

Edit: Hat aber dann nichts mit TT-02 Challenge zu tun.

Gruß
Uli

Phlip-Driver
Beiträge: 24
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 11:10

Re: Einsteigerklasse für die Saison 2019/2020

Beitrag von Phlip-Driver » So 24. Mär 2019, 16:21

Moin,
generell finde ich den Brushlessmotor bei der TT02 Challenge sehr gut da es derzeit keine extremen Tempounterschiede gibt.
Ich habe auch noch eine Cup-Maschine hier und hatte auch gehofft die meinem Sohn in einen TT02 zu bauen damit er mitfahren kann und reinschnuppern.

Allerdings finde ich Ulie's Bericht über die LKW auch sehr reizvoll. Gibt es dazu irgendwo Informationen, bzw. ein Regelwerk?

Gruß
Philip

Antworten